• KanuBanner2.JPG

 

Geschäftsstelle:

Schlesierweg 13

29320 Hermannsburg
Tel.: 05052 / 3872

 

E-Mailkontakt

 


Redaktionsschluss für die
56. Ausgabe der
TuS-Vereinsnachrichten
Frühjahr 2018 ist am 30.03.2018


 

 

Abteilung Kanusport

icon kanu100pxWir sind eine kleine, aber aktive Kanugruppe (siehe Termine). Wir sind auf den umliegenden Heideflüssen unterwegs und beteiligen uns an den offiziellen Fahrten des DKV. Ein Höhepunkt ist die mehrtägige Vereinsfahrt zu Himmelfahrt oder Pfingsten. Wir nehmen am Wanderfahrerwettbewerb des DKV teil. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied!

stade2 800Einen regelmäßigen Trainingstermin haben wir leider nicht. Details zur Kontaktaufnahme siehe unten. Im Winter nehmen wir mit anderen Vereinen am gemeinsamen Kentertraining teil. Das vielfältige Fahrtenprogramm bietet durchaus auch Möglichkeiten, seine Paddelfähigkeiten zu vervollkommnen. Bootslagerplätze sind begrenzt vorhanden.

Bezirksabpaddeln auf der Aller

Das diesjährige Bezirksabpaddeln fand auf der Aller statt. Gestartet wurde auf der Aller bei der ScBezirksabpaddeln2 800hleuse Langlingen. Wahlweise konnte man die dortige Bootsgasse noch mitnehmen oder erst unterhalb einsetzen. Nach vier Kilometern wartete die Bootsgasse in Flotwedel auf eine spritzige Befahrung. Da das Wasser auch von oben kam (es regnete aber nur einmal), war die zusätzliche Feutigkeit marginal. Am Bootshaus des Paddelklub Celle gab es dann nach insgesamt 17 Kilometern Bratwurst, Steak sowie reichlich Kuchen und Kaffee zur Stärkung. 

Weserberglandralley

Weserbergland4 800An der diesjährigen Weserberglandralley haben wir mit 5 Mitgliedern vom TuS Hermannsburg teilgenommen. Dies stellt zweifellos einen Rekord in der jüngeren Geschichte dar. Das Bild zeigt zudem das gesamte Altersspektrum der Abteilung: Von der Jugendlichen bis zum Ehrenvorsitzenden. Das Wetter zeigte sich wiedermal (wie bei schon vielen Fahrten dieses Jahr) von seiner besten Seite: sonnig und kaum Wind. Der gute Wasserstand sorgte mit der flotten Strömung für ein einfaches Fortkommen,  so dass alle entspannt nach 40 km bzw. 66 km entspannt das Ziel erreicht haben.

Schwentine-Wanderfahrt

Schwentine2 800Die Schwentine-Wanderfahrt fand dieses Jahr wieder bei bestem Wetter statt: Nicht zu warm, nicht zu kalt und nahezu windstill. Je zwei Teilnehmer gingen am Silber- und am Goldstart an den Start. Am Sonntag wurde noch eine kleine Kieler Hafenrundfahrt gemacht, um dann die Zelte trocken abzubauen.

Sietländer Frühlingsfahrt 2017

Sietländer Frühlingsfahrt 2017Auf der Emmelke mit dynamischer Wolkenbildung

Und noch eine Frühlingsfahrt! Nur das diesmal das Wetter nicht frühlingsfahrt war, sondern den ganzen Niedersachsen forderte, der ja bekanntlich sturmfest ist. Das gesamte Wochenende bließ der Wind mit 5-6 Beaufort aus Nord-West. Ja, ab 6 Beaufort heißt es tatsächlich Wind und nicht nur Brise! Wie gut, dass man dort immer hin und zurückpaddeln kann, so dass man wenigstens auf der Hälfte der Strecke Rückenwind hat. Trotzdem war es wieder eine gelungene Tour, bei der insgesamt 4 Kanuten vom TuS Hermannsburg teilgenommen haben. Am Sonntag wartete dann nach der Rückkehr am Bootshaus des TuS Ihlienworth das große Tortenbuffet auf uns.Vor dem Bootshaus im windgeschützten Bereich

Vereinsfahrt Himmelfahrt 2017

Auf der oberen AlsterAn Himmelfahrt waren wir dieses Jahr beim Alster-Canoe-Club in Hamburg zu Gast. Die haben ein bezauberndes Gelände direkt an der Alster in Eppendorf. Am Donnerstag starteten wir auf der oberen Alster bei Wohldorf und paddelten durch eine bezaubernde grüne Naturlandschaft (aber alles Stadtgebiet!) bis zum ACC.

Am Abend haben wir die kulturellen Möglichkeiten Hamburgs genutzt und uns das Musical "Heiße Ecke" angesehen. Es war ein unvergesslicher Abend!

Auf dem Rondellteich mit entzückenden kleinen Häuschen Am Freitag starteten wir direkt am ACC und haben uns über diverse Kanäle zwischen entzückenden Villen zum Rondellteich vorgearbeitet, sicherlich einer der besten Lagen in Hamburg. Um so schöner ist es, das alles kostenlos vom Wasser aus betrachen zu dürfen. Eine erste Pause machten wir bei Globetrotter und vervollständigten unsere Ausrüstung.Auf der Außenalster mit Blick zur Binnenalster Danach ging es zurück zur Alster und über die Außenalster zur Binnenalster mit dem Rathausmarkt. Auf dem Rückweg bot sich der Hamburger Kanuverein als Pause an. Am Strand von Blankenese neben einem alten Schiffswrack

 Am Samstag starteten wir bei bestem Sonnenschein auf der Elbe beim Bootshaus des RdE (in Hamburg gibt es viele Kanuvereine!) in Blankenese. Zunächst ging es mit dem Ebbstrom flussabwärts bis Schulau. Dort querten wir die Elbe und machten an der Westspitze des Hanskalbsands Pause. Dort warteten wir auf den Flutstrom, der pünktlich und kräftig einsetzte. So erreichten wir zügig trotz einer kleinen Brise von vorn wieder wohlbehalten den Strand in Blankenese. So wird uns das Himmelfahrtwochenende noch lange als besonderes Erlebnis in Erinnerung bleiben.

Trainingszeiten Kanusport

Keine regelmäßigen Trainingszeiten.

 

Wanderwart & Übungsleiter:

Eckehard Bohnsack, T.: 05052 975512

 

Abteilungsleitung:

Wolfgang Bödeker, T.: 05052 3036 

E-Mail: 

Termine Kanusport