Home 22. Südheide Volkslauf `09
27 | 03 | 2017

Neues Team um Stefan Walzer organisiert Volkslauf

Tolle Volkslaufstimmung kam in Hermannsburg auf bei dem zum ersten Mal Mitte Mai ausgetragenen Südheidevolkslauf. Fast 500 Teilnehmer besuchten bei schönem Wetter die Veranstaltung, von denen über 100 Nachmelder sich noch spontan entschieden hatten zu starten. Vor allem die Grundschulen aus Hermannsburg stellten einen Großteil der Starter in der Kinder- und Jugendläufen und wurden danach erstmals neben Urkunden und Medaillen auch mit Eisgutscheinen belohnt für die zahlenmäßig stärksten Klassen.

Bilder von Bjoern09_3

Bilder von Björn

Nach der Begrüßung durch den neuen Hermannsburger Bürgermeister Axel Flader konnte pünktlich um 10 Uhr der Bambinolauf mit den kleinsten Startern der Jahrgänge 2002 und jünger gestartet werden. Voller Elan gingen die jüngsten Teilnehmer auf die 600 m – Strecke, die Nala Olshausen in 3:49 min vor dem schnellsten Jungen gewann.

Aus dem zweiten Lauf, dem Schülerlauf der Jahrgänge 2001-1994, beschloss man spontan wegen der sehr hohen Teilnehmerzahl zwei getrennte Läufe zu machen. Zunächst wurden nur die über 80 Mädchen auf die 1,5 km – Distanz geschickt. Hier siegte in der B-Klasse der weiblichen Schülerinnen Marie Kohrs in 7:04 min, in der C-Klasse Regina Garmatter in 6:47 min und in der D-Klasse Johanna Muhme in 6:50 min. Danach gingen dann die 134 Jungen auf die Stecke. Bei den männlichen Schülern der A-Klasse siegte Christopher Witte vom MTV Oldendorf in 5:41 min, der besten Zeit aller 1,5 km Starter; in der B-Klasse siegte Jan-Ole Witthöft in 6:07 min, in der C-Klasse Martin Garmatter in 6:25 min und in der D-Klasse Rico Kauschinger in 6:46 min.

Danach folgte der sogenannte Trimmlauf über 5 km, den knapp 80 Läufer und auch Walker in Angriff nahmen. Die neue Stecke liefen am schnellsten bei den Frauen Miriam Burke von der LG Weserbergland in 22:32 min vor der zweitplatzierten Carolin Liedtke vom TuS Bergen. Bei den Herren setzte sich der Uelzener Christoph Meyer in 16:35 min klar gegen die Konkurrenten durch und verwieß die beiden Eversener Tobias Cordes und Mirko Gottschlich auf die Plätze 2 und 3.

Das sportliche Highlight folgte dann zum Schluss der Veranstaltung; zahlreiche Topläufer gingen an den Start der durchaus anspruchsvollen 10 km – Stecke. Der Sieger des diesjährigen Celler Wasalaufes Kersten Jäkel aus Uelzen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte in tollen 32:30 min vor dem Braunschweiger Dominik Schrader (34:13 min) und Detlef Peters vom TSV Eintracht Hittfeld (34:17 min); Stefan Bädermann (34:34 min) und Hans-Heinrich Krüger (SV Eversen, 35:18 min) folgten auf den weiteren Plätzen. Bei den Frauen gewann Britta Holzberg von der Hermann-Reske-Schule in 45:55 min.

Ergebnisliste