Home Ultimate Frisbee
27 | 03 | 2017
Ultimate Frisbee
Erneut Vizemeister PDF Drucken E-Mail

Hermannsburger Äitschbees erneut Deutscher Vizemeister

Ultimate Frisbee: Die U-14 Mannschaft der Hermannsburger ‚Äitschbees‘ ist wie schon im vergangenen Jahr Vizemeister bei der Deutschen Meisterschaft Indoor in Heidelberg geworden. In Kooperation zwischen Christian-Gymnasium und TuS Hermannsburg wird der Scheibensport nun schon seit einiger Zeit gefördert. Dabei spielt der sogenannte ‚Spirit oft he game‘ eine entscheidende Rolle. Es gibt keinen Schiedsrichter und alle Spieler sind angehalten die Regeln zu befolgen und fair miteinander umzugehen.

Der Weg zum Finale war für die jungen Hermannsburger diesmal besonders anspruchsvoll, musste sich doch mit renommierten Teams aus Osnabrück, Leipzig oder auch Heidelberg gemessen werden. In der Vorrunde ging nur ein Spiel verloren, so dass die U-14 als Gruppenerster direkt in das Halbfinale einzog. Dort wurde Heidelberg bezwungen und somit der Einzug in das Finale gefeiert. Der Finalgegner Heppenheim hatte schon den letztjährigen Meister aus Bad Rappenau ausgeschaltet und war dadurch plötzlich eine Hausnummer. Letztlich flatterten den jungen Hermannsburgern etwas die Nerven, so dass das Finale mit 7:9 denkbar knapp verloren ging.

Deutscher Vizemeister dürfen sich folgende ‚Äitschbees‘ nennen: Justin Wollny, Paul Brase, Christoph Schöning, Neele Schröder, Lena Borchert, Lucas Biskupek, Chelsea Seidewitz und Bjarne Schröder.

Auch die U-17 ging in Heidelberg an den Start. 2015 neu formiert, hatte man nicht zu hohe Erwartungen an das Turnier. Bei 16 teilnehmenden Mannschaften war ein einstelliger Tabellenplatz das Ziel. Mit schlussendlich Platz 9 wurde dieser auch erreicht. Dabei hätte man sogar noch besser abschneiden können, wenn man schon in der Vorrunde konsequent taktisch so gespielt hätte, wie in den Entscheidungsrunden. Um diese Erfahrung klüger ist man trotzdem zufrieden mit dem Turnier. Für die U-17 der ‚Äitschbees‘ waren in Heidelberg Welf Otte, Philip Hogrefe, Jonathan Meyer-Bothling, Janne Wollnik, Luisa Kellner, Lukas Brase, Denise Wollny, Neele Baumung und Saskia Salwik am Start.

 
Äitschbees sind U14-Meister PDF Drucken E-Mail

Äitschbees U-14 Deutscher Vizemeister!

Die U-14 Mannschaft des Christian Gymnasiums in Kooperation mit dem TuS Hermannsburg hat bei den Deutschen Meisterschaften im Ultimate Frisbee in Münster einen sensationellen 2. Platz erreicht. Der Traum vom Meisterpokal war gerade einmal einen Punkt entfernt. Nach einer soliden Vorrunde in der stärkeren Gruppe verlor man im Finale denkbar knapp mit 13:14 gegen die Bad Raps aus Bad Rappenau. Die Halle hat die Hermannsburger Nachwuchsmannschaft mit standing ovations gefeiert, auch ein zweiter Platz kann sich ganz schön groß anfühlen!

Für den TuS waren am Start: Janne Wollnik, Luisa Kellner, Saskia Salwik, Jonathan Meyer-Bothling, Robin Schiller, Lukas Quance, Christoph Schöning, Paul Brase, Collin Willigens und Justin Wollny.

 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 2 von 2
Banner

Statistiken
Benutzer : 23
Beiträge : 410
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 596141
Banner