• LeichtathletikBanner.jpg

 

Geschäftsstelle:

Schlesierweg 13

29320 Hermannsburg
Tel.: 05052 / 3872

 

E-Mailkontakt

 


Redaktionsschluss für die
55. Ausgabe der
TuS-Vereinsnachrichten
Herbst 2017 ist am 30.09.2017


 

 

Seite

Zweiter Schritt zur Fusion

... TuS Hermannsburg und SV-Beckedorf erfolgreich abgeschlossen

Die Mitglieder des TuS Hermannsburg haben am 15.09. 2017 eine Fusion mit dem SV Beckedorf beschlossen. Bereits am 28. Juli hatten die Mitglieder des SVB einem solchen Zusammenschluss zugestimmt. Nach diesen Grundsatzentscheidungen können unter notarieller Begleitung von Frau Bahlke-Dittmer beim Amtsgericht alle rechtlich notwendigen Schritte zur Fusion eingeleitet werden. Wenn sich keine Formfehler eingeschlichen haben, wird die Fusion zum 1.1.2018 rechtsgültig.

Der Vorsitzende des TuS, Dr. Georg Gremels, begrüßte die anwesenden 37 stimmberechtigten Mitglieder und drei Gäste aufgeräumt zur Sitzung und erteilte dem ersten Vorsitzenden des SVB, Hartmut Winkelmann, das Wort. Dieser begründete die Notwendigkeit der geplanten Fusion mangels ehrenamtlicher Mitarbeiter im SVB. Er warb bei den TuS-Mitgliedern um Zustimmung zu diesem Schritt, weil nur dadurch das Training für die SVB-Sportler in gewohnter Weise aufrecht erhalten werden könne.

Vorteil für die Mitglieder des SVB: Sie können ohne zusätzliche Kosten ab 01.01.2018 ein umfangreiches, zusätzliches Sportangebot in den 18 Abteilungen des TuS nutzen. Ihre alte Beitragsstruktur bleibt noch bis Ende 2019 in Kraft. Die Vorteile gegenüber einer Vereinsauflösung liegen auf der Hand.

Aber auch der TuS als aufnehmender Verein hat von der Fusion Gewinn. Gremels machte deutlich, dass der TuS so weiterhin auf Wachstumspfad bleiben und dazu noch einen sehr gepflegten Sportplatz mit Vereinsheim bekommen werde. Schon jetzt kann der TuS bei der Vielfalt seiner Fußballmannschaften, sogar bei Punktspielen, den Platz des SVB in guter Nachbarschaftshilfe nutzen.

 

Der TuS wird das Barvermögen in den Rücklagen des SVB verabredungsgemäß dafür einsetzen, einen dritten Vereinsbus anzuschaffen. Damit soll sichergestellt werden, dass die Mannschaften des SVB in gewohnter Weise mobil bleiben. Fazit: Der Zusammenschluss ist ein Gewinn für beide Vereine.

Nach dem Verlesen des Fusionsvertrages durch die Notarin stimmten alle anwesenden Mitglieder dem Vertrag zu. Jetzt kommt alles darauf an, das komplizierte rechtliche Verfahren zu Ende zu bringen und die Veränderungen in das Vereinsregister einzutragen.

Beiden Vorständen liegt schon jetzt daran, die Traditionen des SVB zu bewahren und das Zugehörigkeitsfühl zum neuen Verein zu stärken. Deswegen wurde Hartmut Winkelmann auf die Stelle des vierten Beisitzers im erweiterten Vorstand des TuS gewählt.

Schwentine-Wanderfahrt

Die Schwentine-Wanderfahrt fand dieses Jahr wieder bei besten Wetterbedingungen statt: nicht zu warm, nicht zu kalt und nahezu windstill. Mit je zwei Startern am Silber- und Goldstart war der TuS Hermannsburg vertreten. Am Sonntag wurde wieder eine kleine Rundfahrt im Kieler Hafen unternommen, um dann anschließend die Zelte trocken abzubauen.

Einladung zur außerordentlichen Sitzung

Einladung zur außerordentlich Mitgliederversammlung TuS Hermannsburg

am 15.09.2017 um 20 Uhr im Misselhorner Hof,

Misselhorn 1, 29320 Hermannsburg

Sehr geehrte Mitglieder,

wir laden Sie sehr herzlich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein und bitten aus Wichtigkeit des Anlasses um zahlreiches Erscheinen.

Die Tagesordnung setzt sich aus folgenden Punkten zusammen:

  1. 1.Eröffnung und Begrüßung
  2. 2.Feststellung der form- und fristgemäßen Einladung sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  3. 3.Auf Antrag von mehr als 25 % der anwesenden Mitglieder werden die Abstimmungen geheim und schriftlich durchgeführt.
  4. 4.Berichte des Kassenwartes und der Kassenprüfer
  5. 5.Beschluss über die Entlastung des Kassenwartes und des Gesamtvorstandes
  6. 6.Beschlussfassung über die Verschmelzung
    des Sportvereins Beckedorf e. V. und des Turn- und Sportvereins Hermannsburg e. V. im Wege der Verschmelzung durch Aufnahme (aufnehmender Verein soll der Turn- und Sportverein Hermannsburg e. V. sein) Information, Beratung und Aussprache
  7. 7.Beschluss des Verschmelzungsvertrages
    des Sportvereins Beckedorf e. V. und des Turn- und Sportvereins Hermannsburg e. V. im Wege der Verschmelzung durch Aufnahme
  8. 7.1Auszählung und Bekanntgabe der Abstimmung
  9. 7.2Notarielle Beurkundung des Ergebnisses

Um die Verschmelzung regelkonform durchzuführen, werden ab dem 01. September 2017 folgenden Dokumente zur Einsicht der Mitglieder ausgelegt:

  • der Entwurf des Verschmelzungsvertrags
  • die Jahresabschlüsse und sonstigen Rechnungsunterlagen der an der Verschmelzung beteiligten Rechtsträger für die letzten drei Geschäftsjahre (2014 – 2016) und des Halbjahresabschlusses des Geschäftsjahres 2017
  • der gemeinsame Verschmelzungsbericht.

Diese Dokumente können in der Geschäftsstelle des TuS Hermannsburg, Schlesierweg 13, 29320 Hermannsburg, Tel: 05052-3872 nach Terminvereinbarung eingesehen werden. Jedes Mitglied hat das Recht, sich Kopien der Unterlagen anfertigen zu lassen. Die genannten Unterlagen liegen auch während der Mitgliederversammlung zur Einsichtnahme aus. Nur bei einem wirtschaftlichen Verein ist der Fusionsvertrag bzw. sein Entwurf nach §§ 9 bis 12 UmwG zu prüfen (§ 100 Satz 1 UmwG). Beim Idealverein ( eingetragener Verein ) nur dann, wenn zehn vom Hundert der Mitglieder diese Prüfung schriftlich verlangen (§ 100 Satz 2 UmwG). Bei verhinderter Teilnahme sind schriftliche Äußerungen an die Geschäftsstelle möglich.

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung bedarf es einer Mehrheit von drei Vierteln der anwesenden Mitglieder für die Beschlussfassung des Verschmelzungsvertrages.

Notarin Elisabeth Bahlke- Dittmer aus Bergen wird den Verschmelzungsbeschluss sowie die Unterzeichnung des Verschmelzungsvertrages notariell beurkunden.

TuS Hermannsburg e. V.

Der Vorstand

Einladung als

Neues Angebot des TuS: Training im Ju-Jutsu mit Uwe Seemann

Selbstverteidigung: „Ich kann mich wehren ...“

Neu seit 22. August 2017: Ju-Jutsu Training jeden Dienstag von 20-22 Uhr in der Halle 3 der Christian-Schule Hermannsburg mit Uwe Seemann. Er hat als erfahrener Trainer im Ju-Jutsu, Stock- und Schwertfechten und in Yawara-Techniken hohe Gürtel-Grade (Dans) erworben und ist ein ausgewiesener Meister in diesen Sportarten.

Worum geht es ihm? Um Techniken reiner Selbstverteidigung. Mit wachsender Unsicherheit sind die Abwehrtechniken aus alter, asiatischer Tradition mehr und mehr gefragt. Vor rund 1500 Jahren im Shaolin-Kloster entwickelt, kamen bald indische Selbstverteidigungskünste dazu. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sie in Deutschland unter dem Namen Jiu-Jitsu populär. 1990 wurde der Deutsche Ju-Jutsu-Verband gegründet, in dessen Rahmen der TuS-Hermannsburg dieses neue Angebot startet. Dabei geht es um Geschick und sanfte Gewalt, um in Situationen der Bedrängnis oder gar Not einen Angreifer auf Abstand zu halten oder einen Gegner lahmzulegen.

Wer kann dabei mitmachen? Im Prinzip jeder und jede, wenn sie das Alter von sechs Jahre erreicht haben. Nach oben hin gibt es keine Begrenzung. Sich körperlich fit halten, seine Fähigkeiten zu trainieren und sich zu wehren wissen – wen das interessiert – herzliche Einladung, einfach einmal hineinzuschauen und wenn es gefällt: weiter mitzumachen!

Einladung zur außerordentlichen Sitzung!

Fusion SV Beckedorf – TuS Hermannsburg

Der erste und wichtigste Schritt ist getan: Die überwältigende Mehrheit der anwesenden Mitglieder des SVB hat am 29. Juli der Fusion mit den TuS Hermannsburg zugestimmt. Nun ist der TuS an der Reihe. Die ursprünglich für den 18. 08. geplante außerordentliche Mitgliederversammlung – wie in den Vereinsnachrichten abgekündigt – muss aus juristischen Gründen auf den 15. September verlegt werden.

Der TuS-Hermannsburg lädt jetzt schon alle Mitglieder für den 15.09. 2017 um 20 Uhr in den Misselhorner Hof ein. Der wichtigste Tagesordnungspunkt wird die Bitte des Vorstandes an die Mitglieder sein, der Fusion des SVB mit dem TuS zuzustimmen. Eine formelle Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung wird in den Mitteilungsblättern der Gemeinde Hermannsburg und auf der Homepage des Vereins veröffentlicht.

Seit fast einem Jahr sind die Vorstände des SV-Beckedorf und des TuS-Hermannsburg im Gespräch. Obwohl der SV-Beckedorf noch aktiv und gut aufgestellt ist, wollte sich trotz vieler Bemühungen niemand mehr finden, die Führung zu übernehmen.

Daraufhin trat Harmut Winkelmann, 1. Vorsitzender des SV Beckedorf, auf Georg Gremels, den 1. Vorsitzenden des TuS-Hermannsburg zu, um die Möglichkeit einer Fusion beider Vereine zu erörtern. Das hat den Vorteil, dass die sportlichen Aktivitäten und die Sach- und Finanzwerte geordnet übergeben und weitergeführt werden können- Ja, künftig gelten alle Angebote des TuS für die SVB’ler. Für zwei Jahre werden die Mitglieder des SV Beckedorf bei ihren bisherigen Vereinsbeiträgen bleiben. Erst ab 2020 werden dann einheitliche Beitragssätze für alle gelten.

Eine Fusion ist komplizierter als gedacht. Sie muss notariell begleitet werden- dazu konnte Frau Bahlke-Dittmer gewonnen werden. Und dann muss das Ganze noch beim Amtsgericht besiegelt werden. Dadurch werden die Interessen und Rechte beider Vereine mit größter Sorgfalt geprüft und berücksichtigt. Georg Gremels ist zuversichtlich: „Sollte alles nach Plan verlaufen, sind mit Verschmelzungsbericht und Verschmelzungsvertrag sowie der gegenseitigen Offenlegung der Finanzen alle Vorbedingungen erfüllt, um die Fusion vor das Amtsgericht zu bringen. Dann könnten wir ab 1. 1. 2018 unter einer Fahne segeln.“

Trainingszeiten Leichtathletik

April bis Ende September:

freitags:

18:30 Uhr

 

Oktober bis Ende März:

samstags:

ab 15:00 Uhr

 

Treffpunkt:

Parkplatz am Waldbad
Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sind vorhanden.

 

Der Lauftreff ist ohne Altersbegrenzung.

 

Abteilungsleitung:

Hans Wassmann, T.: 05052/3548 

E-Mail: 

 

stellv. Abteilungsleitung & Seniorenbetreuer:

Klaus Bädermann, T.: 05052 2394

 

AL-Support:

Jürgen Lange, Matthias Lang

Termine Leichtathletik