• UltimateFrisbeeBanner.jpg

Äitschbees – erfolgreicher Start in das neue Jahr `17

‘Äitschbees‘, das sind die Ultimate Frisbeespieler des TuS Hermannsburg. Von der U-14 über die U-17 und die U-20 bis in den Erwachsenenbereich frönen zahlreiche Mitglieder dieser rasanten Endzonensportart, die man im Winter in der Halle und im Sommer auf Rasen oder auch Sand spielen kann. Das Besondere besteht darin, dass es keine Schiedsrichter gibt und die Spieler während eines Spiels selbstständig das Regelwerk einhalten. Klingt zunächst ungewöhnlich, funktioniert allerdings erstaunlich gut. Alle drei Juniorenmannschaften waren am ersten Januarwochenende in Kamen/NRW, um dort am traditionellen Juniorenturnier „Tatort: Kamen“ teilzunehmen. Für die U-14, U-17 und die U-20 ging es dabei gegen Teams aus Köln, Verl, Münster, Celle und Kamen. Die Äitschbees haben alle Spiele gewonnen, so dass am Ende dreimal Platz 1 erreicht wurde. Neben der normalen Turnierwertung gibt es beim Ultimate Frisbee auch immer eine sogenannte Spiritwertung. Dort geben sich die Teams nach jedem Spiel zusätzlich Punkte für faires Verhalten und das Einhalten der Regeln. Neben dem Gesamtsieg des Turniers konnten die jüngsten Hermannsburger ( U-14) gleichzeitig auch noch die Spiritwertung gewinnen, ein ganz besonderer Erfolg!

Trainingszeiten Ultimate Frisbee

Indoor:
Anfang November bis Ende März

 

montags:

Erwachsene, U20, U17

16:00 - 17:00 Uhr

Örtzetalhalle

 

dienstags:

U14

16:00 - 17:15 Uhr

Örtzetalhalle

 

Outdoor:

Anfang April bis Ende Oktober

 

montags:

Erwachsene, U20, U17

16:15 - 17:45 Uhr

Chritiansportplatz

 

dienstags:

U14, U17

15:45 - 17:15 Uhr

Christiansportplatz

Trainer:

Sascha Wambutt

Denise Wollny, u14

 

Abteilungsleitung:

Sascha Wambutt

E-Mail: 

FacebooklinkAbteilung