• UltimateFrisbeeBanner.jpg

 

Geschäftsstelle:

Schlesierweg 13

29320 Hermannsburg
Tel.: 05052 / 3872

 

E-Mailkontakt

 


Redaktionsschluss für die
55. Ausgabe der
TuS-Vereinsnachrichten
Herbst 2017 ist am 30.09.2017


 

 

U-14 ist Deutscher Juniorenmeister, U-17 Vizemeister Indoor 2017

Drei Mannschaften der Äitschbees qualifizierten sich zur Ultimate Junioren Deutsche Meisterschaft in der Halle (UJDM Indoor) in Frankfurt/Main, die U-14, die U-17 und die U-20 als Spielgemeinschaft mit Kamen/NRW. Das U-14 Ultimate-Frisbee-Team gewinnt den Deutschen Meistertitel. Auch das U-17-Team fährt als Vizemeister nach Hause und gewinnt zusätzlich die Spiritwertung (Fairnesspreis).

U 14 Frankfurt

U 17 FrankfurtU 20 Frankfurt

 

Der Weg nach Frankfurt/Main

 

Bis Januar 2017 fanden in den vier Regionen (Nordwest, Nordost, Südwest und Südost) Qualifikationsturniere statt. Die Äitschbees vom TuS Hermannsburg/CGH qualifizierten sich in der Region Nordwest in den Altersklassen U-14 und U-17 ohne Niederlage, so dass Hoffnungen für die Deutsche Meisterschaft bestanden. Die U-20 Spielgemeinschaft trainiert höchst selten zusammen. Dennoch qualifizierte sie sich als Dritter des Nordwestens recht knapp, so dass allein die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft schon als großer Erfolg zu werten ist.

Am 18. März reisen zur UJDM Indoor insgesamt acht Teams in der U-14, zwölf U-17 Teams und acht U-20 Teams. Ausgerichtet wurde die Deutsche Meisterschaft von der Frisbeeabteilung der Eintracht aus Frankfurt.

 

Deutsche Meisterschaft 2017

 

Die U-14 spielte in der Vorrunde in einer Halle direkt an der Commerzbank-Arena und konnte alle Gruppenspiele gewinnen. Dadurch war die U-14 direkt für das Halbfinale qualifiziert. Dort erweisen sich die Lions aus Heidelberg als schwieriger Gegner, die letztlich doch bezwungen werden konnten. Im Finale ging es für die U-14 gegen Leipzig. Das erwartet enge Spiel drehen die Äitschbees nach einem Zwischenstand von 4:7 mit einer grandiosen Aufholjagd am Ende zu einem sehr knappen 8:7 Erfolg. Nachdem die U-14 in den vergangenen Jahren schon mehrfach auf Platz 2 und 3 gelandet war, ist der Titel „Deutscher Juniorenmeister Indoor 2017“ ein verdienter, langersehter Erfolg.

Die Vorrunde beendet die U-17 ungeschlagen als Erste ihrer Gruppe. Auch das Viertelfinale wird gegen Verl souverän mit 12:5 gewonnen. Ebenso deutlich gewinnen die Hermannsburger das Halbfinalspiel gegen Bad Rappenau mit 13:3. Erst im Finale gegen Disckick aus Berlin wird es schwierig. Gerade zum Ende des Spiels konnten die Berliner ihre körperlichen Vorteile zu einem knappen 10:7 für sich nutzen.
Der Deutsche Vizemeister ist trotzdem ein sehr gutes Ergebnis. Gekrönt wird diese Leistung der U-17 Äitschbees durch den Gewinn des Spiritpreises. Nach jedem Spiel vergibt das Team für den jeweiligen Gegner Fairnesspunkte (Spiritpunkte). Am Ende gewinnt das Team mit der höchsten Bewertung.

Die U-20 Spielgemeinschaft hatte es in der Gruppenphase mit sehr starken Gegnern zu tun und verlor leider alle Spiele. Doch in der Runde der letzten Vier fand die selten gemeinsam trainierende Spielgemeinschaft gegen München zu ihrem Spiel. Durch den Sieg konnte sie um Platz 5 gegen Heidelberg spielen. Die Partie endete mit einem respektablen 6. Platz.

Trainingszeiten Ultimate Frisbee

Indoor:
Anfang November bis Ende März

 

montags:

Erwachsene, U20, U17

16:00 - 17:00 Uhr

Örtzetalhalle

 

dienstags:

U14

16:00 - 17:15 Uhr

Örtzetalhalle

 

Outdoor:

Anfang April bis Ende Oktober

 

montags:

Erwachsene, U20, U17

16:15 - 17:45 Uhr

Chritiansportplatz

 

dienstags:

U14, U17

15:45 - 17:15 Uhr

Christiansportplatz

Trainer:

Sascha Wambutt

Denise Wollny, u14

 

Abteilungsleitung:

Sascha Wambutt

E-Mail: 

Termine Ultimate Frisbee

FacebooklinkAbteilung