• BouleBanner.jpg

Aufwertung des Auteriver Platzes `20

Handwerkerstammtisch stiftet Tisch und Bänke für den Auteriver Platz
Ziviles Engagement fördert das Zusammenleben in einer Gemeinde. Vereine, Gruppen, Firmen und Personen, die gemeinsam etwas für das Gemeinwohl tun.
Ein gutes Bespiel gelungener Zusammenarbeit ist die Aufwertung des Auteriver Platzes. Der Handwerkerstammtisch stiftet ein Ensemble, bestehend aus einem Tisch mit zwei passenden Bänken und einer halbrunden Bank. Die Metallrahmen der vier Elemente wurden am Mittwoch aufgebaut und harmonisch unter einer Gruppe von drei alten Eichen verankert. „Das war nicht ganz einfach“, sagte Dieter Schulze, der Gestalter der Sitzgruppe, „weil wir auf keinen Fall die Wurzeln der Bäume verletzen wollten.“ Die abschließenden Holzarbeiten erledigten die Handwerker am Samstag.


Die Sitzgelegenheiten ragen wie eine Halbinsel in den Bouleplatz des TuS Hermannsburg und stehen der Allgemeinheit zur Verfügung.
Der Bouleplatz war bereits Ende Mai erweitert worden. Terrain libre, das freie Gelände war Vorbild. Den Raum können alle nutzen, die Gestaltung soll den Boule-Regeln Rechnung tragen, sich aber auch unauffällig und harmonisch in die Neugestaltung des Örtzeparks einfügen.

Bereits im Mai hatte der Handwerkerstammtisch den Verein bei der Erweiterung mit Maschinen der Firma Behn und fachkundiger Hilfe durch Eike Wrogemann unterstützt. Auch örtliche Landwirte hatten geholfen. Stephan Meyer aus Hetendorf hatte einen großen Traktor mit Anhänger abgestellt und Hans-Hermann Brase den ausgehobenen Mutterboden übernommen. „Darüber sind wir sehr dankbar, aber trotz dieser Unterstützung wäre das Vorhaben finanziell nicht zu stemmen gewesen“, sagte Stephan Meyer, der gleichnamige 2. Vorsitzender des Vereins und aktiver Bouler. KWS Lochow, das Ehepaar Thea und Helmut Prüsse und eine private Spenderin hatten den TuS in die Lage versetzt, das Material zu bezahlen.


Der Auteriver Platz, Eingang zur geplanten Bildungs- und Kulturmeile, wird so zu einem lebendigen Zentrum östlich der Örtze. Schüler der Schule im Örtzepark, Besucher des Ludwig-Harms-Hauses, Boulespielerinnen und Boulespieler des TuS Hermannsburg, Kunden von NeuHaus und Gäste des Heidjergrills beleben den Platz und seine Umgebung. Initiatoren, Helfer und Geldgeber haben mit dieser Aufwertung auch ein Zeichen für die Patenschaft mit Auterive gesetzt.

Trainingszeiten Boule

Donnerstag:
freies Spiel

10:30 - 12:00 Uhr

 

Freitag:
Wurf- und Legetechnik

18:00 - 20:00 Uhr

Sonntag:
freies Spiel

14:00 - 15:30 Uhr 

 

Abteilungsleitung:

Barbara Wessel-Rasche
0151/11582450

Stellv. Abteilungsleitung:

Ina Meyer
01520/6547980

E-Mail:
boule [AT] tus-hermannsburg [PUNKT] de

Termine Boule

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.