Abschied von Walter Riggers

 

Der TuS Hermannsburg nimmt Abschied von seinem Ehrenvorsitzenden Walter Riggers. Er verstarb am 27. Oktober im Alter von 94 Jahren.


Mehr als zwanzig Jahre hat er sich für den Sport in Hermannsburg eingesetzt. In der Fußball-Abteilung ermöglichte Walter Riggers vielen Jugendlichen den beliebten Wettkampfsport und vermittelte ihnen Mannschaftsgefühl und sportliches Verhalten. Er war mit seinen Jugendlichen auf allen Sportplätzen unserer Region zu Hause. Seine Meinung und sein faires Urteil waren deshalb auch im Schiedsgericht des Fußballverbandes gefragt.

 

1974 wählten die Mitglieder des TuS Hermannsburg Walter Riggers zu ihrem 2. Vorsitzenden. Er war in dieser Funktion der lebenserfahrene, kritische Berater und Mentor in einem jungen Führungsteam. Auf ihn und seine Unterstützung war immer Verlass, insbesondere bei den schwierigen Entscheidungen. Sein Blick für das Machbare, sein Bemühen um den Ausgleich und faire Lösungen zeichneten seine Arbeit für den Verein aus. 1991 zog er sich aus der aktiven Vorstandsarbeit zurück und konnte auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Auch aus einem größeren zeitlichen Abstand haben sich die wesentlichen Weichenstellungen seiner Zeit als klug und richtig erwiesen.
Bis zuletzt war Walter Riggers an den Geschehnissen im Verein sehr interessiert. Die Lektüre unserer Vereins-Nachrichten war ihm ganz wichtig. Er lobte unsere halbjährlichen „Berichterstattung“ und machte uns damit auch noch einmal die Bedeutung dieser Broschüre deutlich. Lob aus seinem Munde war echte Anerkennung. Uns bleibt heute nur noch, Walter Riggers Lob und Anerkennung zu zollen für seinen Einsatz für den Sport in Hermannsburg und zum Wohle des TuS Hermannsburg.
Wir haben Abschied genommen und sagen ganz herzliches Dankeschön!

TuS Hermannsburg e.V
-Der Vorstand-