• BadmintonBanner.JPG

Abteilung Badminton

 

icon badminton100pxIn unserer Abteilung spielen Jugendliche und Erwachsene seit über 25 Jahren gemeinsam Badminton.

 

Wir beginnen immer sofort mit dem Spielen und verzichten auf ein spezielles Schlagtraining. Neueinsteigern bringen wir die Grundschläge bei und „coachen“ sie im laufenden Spiel.

 

Badminton ist eine schnell erlernbarere Sportart, die von allen gespielt werden kann.

Das heutige Spiel verdankt seinen Namen dem englischen Landsitz eines Herzoges aus der Grafschaft Gloucestershire. Auf diesem Landsitz "Badminton House" wurde 1872 ein von einem britischen Offizier aus Indien mitgebrachtes und als Poona bezeichnetes Spiel vorgestellt.Badminton 500px

 

Es wird auf einem 13,4 m x 6,1 m großem Spielfeld ausgetragen mit einem Netz dazwischen, das in 1,55m Höhe hängt. Benötigt werden ein mit einer Kunstsaite bespannter Schläger und ein Federball, der entweder aus Naturfedern besteht oder aus Plastik ist. Die Bälle von Profis erreichen die Rekordgeschwindigkeiten für Ballsportarten von über 400 km/h.

 

BadmintonGruppe2017Badminton ist ein Rückschlagspiel, bei dem sich entweder im Einzel zwei Spieler gegenüber stehen oder wie beim Tennis im Doppel jeweils zwei Spieler auf einer Seite agieren und versuchen durch verschieden Schlagtechniken, den Ball so übers Netz ins andere Feld zu schlagen, dass der Gegner nicht mehr herankommen kann oder einen Fehler produziert.

 

Schleifchenturnier 2019

Das traditionelle Schleifchenturnier der Badmintonsparte fand wie in den letzten Jahren auch wieder im Februar statt. Trotz einiger Absagen waren immerhin neun Aktive dabei und die hatten trotz störender Sonnenstrahlen so ihren Spaß; dann wurden nämlich einfach die Sonnenbrillen aufgesetzt und auf den baldigen Seitenwechsel gehofft. Unter der Turnierleitung von Björn Richter wurde nach den Begrüßungsworten der Abteilungsleiterin Odette Alms acht Runden lang Doppel gespielt - ausgelost wurde wieder mit Spielkarten. Ein Spieler hatte pro Runde Pause und konnte sich über das Buffett der mitgebrachten Kleinigkeiten hermachen. Am Ende waren alle ordentlich kaputt aber glücklich und es konnte die Anzahl der Siege gezählt werden; bei den Damen hatte Maike Pöggel die meisten errungen und bei den Herren setzte sich Matthias Lang durch; beide bekamen als Gewinn eine Flasche Sekt überreicht.

 

TuS-Spieler in Braunschweig

Mit Björn Richter und Matthias Lang haben dieses Jahr wieder zwei Spieler den Weg zum traditionellen Schleifchenturnier nach Braunschweig unternommen. Gut 60 Spieler waren wieder mit dabei und gespielt wurden insgesamt 6 Runden entweder Mixed oder Herrendoppel. Björn und Matthias gewannen jeweils 3 Partien. Auch ein Wiedersehen mit Heinz Klühn, der Badmintonlegende aus Braunschweig und seiner Frau Uschi hat es gegeben; aus gesundheitlichen Gründen kann Heinz leider nicht mehr aktiv spielen. Am Ende der Veranstaltung durfte man sich auf dem großen Gabentisch wieder eine Kleinigkeit aussuchen – für Björn gab es einen USB-Stick für Matthias einen Rotwein.

Verabschiedung von Tanja Kowallik

Björn, Odette, Tanja

Nach 20 Jahren Übungsleiterin in der Badmintonabteilung ist dieses Jahr Tanja Kowallik verabschiedet worden; statt Blumen hat der stellv. Abteilungsleiter Björn Richter zum Dank für diese lange Zeit einen Gutschein besorgt und diesen zusammen mit der Abteilungsleiterin Odette Alms ihr am letzten Trainingstag vor den großen Ferien übergegeben, während danach das normale Trainig weiterlief.

Schleifchenturnier 2018

Endlich wieder Schleifchenturnier

Nachdem wir zweieinhalb Jahre kein Turnier ausgerichtet hatten, wurde es nun mal wieder Zeit unser traditionelles Schleifchenturnier auszutragen. Das übliche Buffet der mitgebrachten Kleinigkeiten war auch wieder am Start. Gespielt wurden ausschließlich Herrendoppel und Mixed und zwar 9 Runden; gezogen wurden die Paarungen wieder mit Spielkarten; gespielt wurde ein Satz bis 30 Punkte. Und am Ende war mal wieder Torsten Bergmann der Beste. Er gewann alle seine sieben Partien und verteigte so seinen Titel, da er auch der letztmalige Turniergewinner war. Bei den Damen konnte Maike Pöggel die meisten Partien gewinnen und so den Titel der Damenbesten erringen. Aber vor allem der Spaß steht bei diesem Turnier im Vordergrund und so waren am Ende alle erschöpft und glücklich, wieder am Turnier teilgenommen zu haben.

 

Welfenpokal in Braunschweig ´17

2 TuS-Spieler belegen in Braunschweig dritten Platz

Mit Torsten Bergmann und Matthias Lang haben dieses Jahr zwei Spieler wieder den Weg zum Welfenpokal gefunden, nachdem sie im letzten Jahr aufgrund ihrer Verletzungen nicht mehr auf Turnieren angetreten waren. (Foto: links Uschi Klühn)

Im Herrendoppel der Klasse D erreichten sie einen guten 3. Platz. Nach einem mäßigen Auftaktspiel gegen die späteren Turniersieger Schaper/Krüger steigerten sich Torsten und Matthias immer weiter. Es folgten 2 Siege in der Vorrunde; unter anderem gewannen sie in einem sehr engen Match gegen Dicker/Fehr aus Wunstorf mit 23:25, 21:17 und 22:20. Im Viertelfinale wurden auch Adam/Nguyen aus Eschershausen mit 21:11 und 21:15 besiegt; im Halbfinale war man dann aber gegen die Braunschweiger Hengstler/Symmank chancenlos und verlor klar. Im Spiel um Platz 3 zeigten man dann aber eine viel bessere Leistung und siegte mit 21:8 und 21:12 gegen Vater und Sohn Stiller aus Buchholz und belegte so den 3. Platz in einer starken Konkurrenz.

Trainingszeiten Badminton

Jugend & Erwachsene

 

Donnerstag:

19:00 - 22:00 Uhr
Christianturnhalle

 

Freitag:

20:00 - 22:00 Uhr
Christianturnhalle

 

Ganzjährig außer in den Sommer- & Weihnachtsferien.

 

Übungsleitung:

Matthias Lang, T.: 05052/479
Odette Alms, T.: 05052/911033

 

Abteilungsleitung:

Odette Alms

E-Mail:
badminton [AT] tus-hermannsburg [PUNKT] de

Termine Badminton

Keine Termine