Wanderung unter Corona-Bedingungen

Der Tus Hermannsburg führte am 16.08. seine erste Vierjahreszeiten-Wanderung unter Corona-Bedingungen durch. Erich Johannes, der Organisator des TuS Hermannsburg, hatte am Treppenspeicher in Lutterloh an drei Tischen Listen und Stifte zum Erfassen der Kontaktdaten ausgelegt.

Vierjahreszeiten-Wanderung

Klare Kennzeichnungen und gespannte Seile führten die Ankommenden zur „ihrer“ Gruppe. 26 Wanderbegeisterte gingen die Zwölf- Kilometer-Runde, auf den acht und vier Kilometer langen Strecken war die Beteiligung etwas geringer. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Erich Johannes, „alle Gruppen blieben unter 30 Teilnehmern, und wir hatte Gelegenheit zu testen, ob das Einhalten der Corona-Regeln vor Beginn der Wanderung funktioniert.“ Unterwegs spielte Corona keine große Rolle. Die Gruppen ziehen sich automatisch etwas auseinander, sodass der empfohlene Abstand gewahrt blieb. Das Wetter spielte mit.

Vierjahreszeitenwanderung

Es war sehr warm, aber der oft bedeckte Himmel und ein leichter Wind machten das Gehen angenehmer als erwartet. Die Resonanz war gut. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren froh, dass es solche Veranstaltungen wieder gibt. Wenn es die Pandemie zulässt, findet die nächste Wanderung am 8. November statt, Beginn um 13:30 Uhr in der Ortsmitte von Lutterloh.

Trainingszeiten Wandern

 

 

 

 

Wandern

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.